Satzung

Fanclub – Satzung

Schwarz Gelbe Salzsäue Lüneburg

Beschluss vom 06.03.2009

1.Änderung am 28.11.2010

§1 Gründung

Der Fanclub „ Schwarz Gelbe Salzsäue Lüneburg“ wurde am 06.03.2009 in 21337 Lüneburg gegründet.

§2 Name

Der Fanclub führt den Namen “Schwarz Gelbe Salzsäue Lüneburg

 

§3 Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr ist vom 01.01. bis zum 31.12. eines Jahres

 

§4 Zweck des Fanclubs

1. Freundschaftliche Pflege der Kontakte untereinander, zu anderen Fanclubs und  dem Verein BV Borussia Dortmund 09 e.V. sowie die Repräsentation der Vereinstreue.

2. Gemeinsame Fahrten zu Heim- und Auswärtsspielen des BV Borussia Dortmund 09 e.V.

3. Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen.

4. Herstellung von Kontakten zur Fanclub-Betreuung des Vereins BV Borussia Dortmund 09 e.V. und anderen Fanclubs in Verbindung mit der Teilnahme an Fanclub-Treffen.

 

§5 Mitgliedschaft

1. Die Mitgliedschaft im Fan-Club „Schwarz Gelbe Salzsäue Lüneburg“ kann von jeder Person zu jeder Zeit schriftlich gegenüber dem Fanclub beantragt werden. Die Mitgliedschaft beträgt ein Jahr und kann zum Ende des Jahres beendet werden.

2. Die Aufnahme eines Bewerbers in den Fanclub bedarf der Zustimmung des Vorstand nach § 6.

3. Bei Minderjährigen Bewerbern ist das schriftliche Einverständnis eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

4. Die Aufnahme eines Neu-Mitgliedes unterliegt einer Probezeit um seine Aktivität zu sehen, der Vorstand entscheidet dann bei den Mitgliedsversammlungen über eine feste Mitgliedschaft

5. Jedes Mitglied gibt mit seiner Aufnahme in den Fanclub das Einverständnis zur Weitergabe seines Namens und seiner Anschrift an den BV Borussia Dortmund 09 e.V.

6. Die Mitgliedschaft erlischt durch Austritt, Ausschluss oder Tod.

7. Der Austritt hat schriftlich gegenüber dem Vorstand zu erfolgen und bedarf keiner Angabe von Gründen.

8. Anträge auf den Ausschluss eines Mitgliedes sind schriftlich an jedes Vorstandsmitglied zu richten und ausgiebig zu begründen. Ein Mitglied kann nach

Zustimmung  aller anwesenden Mitglieder ausgeschlossen werden,

9. Gründe für den Ausschluss bestehen unter anderem bei:

– Weitergabe von Karten die dem Fanclub zugeitelt sind.

– Nichtbezahlen der Mitgliedsbeiträge und Inaktivität innerhalb des Fanclubs.

– Gewalthaftem Verhalten, rassistische Aussagen,  vor, während oder nach Veranstaltungen des Fanclubs oder den Spielen.

– Vereinsschädigen Verhalten gegenüber dem Fanclub oder dem Verein BV Borussia Dortmund 09 e.V.

10. Die Mitgliedschaft im Fanclub „Schwarz Gelbe (Salzsäue) Lüneburg“ verpflichtet zu keiner Teilnahme an Spielbesuchen oder Veranstaltungen.  Es basiert alles auf freiwilliger Basis.

11. Weitergabe von Eintrittskarten (Tickets)

Es ist untersagt, Eintrittskarten für die Spiele von Borussia Dortmund aus dem Kontiguent des Fanclubs, über Ebay oder andere Auktionshäuser zu veräußern.
Bei Nichtbeachtung führt dies zum Ausschluss aus dem Fanclub. Ferner kann der BVB Fanclub schwarz-gelbe Salzsäue Lüneburg vom Verein Borussia Dortmund bei der Ticketvergabe ausgeschlossen werden. Somit erhält kein Mitglied mehr Eintrittskarten über den Fanclub
.

§6 Vorstand

1. Der Vorstand muss aus Fanclub-Mitgliedern bestehen.

2. Scheidet ein Vorstandsmitglied aus dem Fanclub aus, so erlischt automatisch dessen Organstellung.

3. Der Vorstand besteht aus:

a) Geschäftsführer

b) dem 1. Vorsitzenden

c) dem 2. Vorsitzenden

d) dem Kassenwart

 

§7 Mitgliederversammlungen

1. Die Mitgliederversammlungen finden, wenn durch Vorstand nicht anders bekannt gegeben werden, in Lüneburg (Bardowick) statt.

2. Nur der Vorstand hat die Berechtigung einen anderen Zeitpunkt und -Ort festzulegen.

3. Die Jahreshauptversammlung des aktuellen Geschäftsjahres findet immer zu Beginn des neuen Geschäftsjahres statt.

Zu einer Jahreshauptversammlung muss durch den Vorstand schriftlich und mit einer Frist von 14 Tagen vor dem Tag der Jahreshauptversammlung eingeladen werden.

Anträge seitens der Mitglieder sollen mit einer Frist von 7 Tagen vor dem Tag der

Jahreshauptversammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

 

§8 Finanzen des Fanclubs

1. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 20 Euro im Jahr.

2. Die Finanzen werden durch den Kassenwart geführt und auf der Jahreshauptversammlung dargelegt.

3. Die Finanzen können durch den Vorstand jederzeit eingesehen werden.

4. Es gibt ein eigenes Fanclubkonto.

Die Kontodaten können jederzeit beim Vorstand erfragt werden.

5. Über den Fanclub bestellte Karten müssen seitens der Mitglieder und Mitgliedschafts-Anwärter im Voraus bezahlt werden.

6. Bei Auflösung des Fanclubs wird das Guthaben auf alle Mitglieder verteilt.

§9 Geschäftsbereich, Wahlen

1. Der Vorstand vertritt den Verein in allen gerichtlichen und außergerichtlichen Angelegenheiten. Die Mitglieder des Vorstandes haben Alleinvertretungsrecht.

2. Der Fanclub ist kein selbstständiger, eingetragener Verein sondern ist als offizieller Fanclub bei Borussia Dortmund 09 e.V. eingetragen.

3. Der Vorstand wird bei der Jahreshauptversammlung auf die Dauer von 2 Geschäftsjahren gewählt.

Scheidet ein Mitglied des Vorstandes aus seinem Amt aus, so ist, soweit keine ordentliche Mitgliederversammlung in dem Zeitraum stattfindet, in den folgenden 6 Wochen eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen.

Dort wird ein Ersatzmitglied gewählt.

4. Alle Wahlen werden nach dem Prinzip der “Einfachen Wahl“ durchgeführt.

 

§10 Geltung

1. Diese Satzung gilt ab dem Gründungsdatum und kann nur zur jeweils nächsten Jahreshauptversammlung geändert werden.

Hierzu ist die einfache Mehrheit aller anwesenden Mitglieder nötig.

 

Mitgliedsantrag

 

Anfragen bitte an

schwarzgelbelg@t-online.de