3:2 – Zweimal Batshuayi und einmal Schürrle in Köln

G_Koeln_Batshuayi_Jubel_bvbnachrichtenbild_regular
image-960

Peter Stögers Rückkehr mit Borussia Dortmund an dessen alte Wirkungsstätte ist geglückt. Zum Auftakt des 21. Bundesliga-Spieltags hat der BVB am Freitagabend in einem spektakulären Duell mit 3:2 (1:0) beim 1. FC Köln gewonnen und ist damit zumindest für eine Nacht auf Platz zwei geklettert. Zwei Treffer von Neuzugang Batshuayi und ein tolles Tor von Schürrle reichten am Ende knapp zum Sieg.

50.000 Zuschauer im RheinEnergieSTADION sahen ein durchaus ausgeglichenes Spiel, mit optischen Vorteilen für den BVB, der nach einer Viertelstunde durch Kagawa die Latte traf und nach 35 Minuten durch Neuzugang Batshuayi aus sechs Metern in Führung ging. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offener, teils spektakulärer Schlagabtausch. Zoller besorgte das 1:1 (60.), und Batshuayi konterte postwendend mit seinem zweiten Treffer (62.). Köln blieb aber dran, erzielte durch Mere nach einer Ecke den erneuten Ausgleich (69.). Am Ende besorgte Schürrle nach einem weiteren Konter traumhaft das 3:2 (84.), welches diesmal bis zum Schluss hielt.