4:3 – Was für ein Finale! BVB dreht gegen Werder zweimal das Spiel!

G_Bremen_Auba_Kanone_4_bvbnachrichtenbild_regular
image-832

Borussia Dortmund spielt auch in der kommenden Spielzeit sicher in der UEFA Champions League! Durch einen dramatischen 4:3 (2:1)-Sieg gegen den SV Werder Bremen bleibt der BVB zum Saisonabschluss Dritter, kam gegen Werder zweimal nach Rückstand zurück, drehte das Spiel und beendet nach der Saison 2015/16 auch die Saison 2016/17 ohne Heimniederlage in der Bundesliga – Wahnsinn!

81.360 Zuschauern sorgten für teils atemberaubende Stimmung im ausverkauften SIGNAL IDUNA PARK und sahen eine mitreißende erste Halbzeit. Die Torlinien-Technologie kam bei der Bremer Führung durch Junuzovic nach sechs Minuten zum Einsatz, und das war auch nötig, denn in keinem TV-Bild war eindeutig zu erkennen, ob der Ball die Linie wirklich überquert hatte. Die Borussen reagierten dann bis zum Pausenpfiff mit einem Chancen-Feuerwerk auf den Rückstand, den Reus (32.) und Aubameyang (42.) mit zwei tollen Treffern in eine Führung drehten. Bremen steckte nicht auf, drehte durch Bartels (46.) und Kruse (68.) abermals das Spiel. Doch der BVB kam durch zwei Elfmeter zurück: Reus markierte das 3:3 (74.), Aubameyang das 4:3 (89.). Der SIGNAL IDUNA PARK stand Kopf.